Marc Weilham (Besucher Smeller 2.0)

Ein unbeschreibliches Sinneserlebnis, das ein lang in den Hintergrund verdrängtes Sinnesorgan wieder zum Leben erweckt. Wieviel doch über Gerüche wahrgenommen werden kann und was es auslöst. Man meint, im Urwald zu sein, obwohl man noch nie da war, oder man erinnert sich an Situationen, die man erlebt hat oder vielleicht auch schon vergessen sind. Smeller verschafft sich einen Zugang über die Nase ins Bewusstsein und Unterbewusstsein, in Erinnerungen und Bedürfnisse, und hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Marc Weilham, Besucher Smeller 2.0 / Geruchsfilm NO(I)SE, 2013


Voices


Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …